Kündigung

Ist ein Mietvertragsverhältnis auf unbestimmte Zeit abgeschlossen, haben beide Vertragsseiten die Möglichkeit, das Mietverhältnis zu beenden. Hierzu bedarf es des Ausspruchs einer Kündigung.


Während der Mieter eine ordentliche fristgemäße Kündigung nicht begründen muß, damit diese wirksam ist, sind andere Kündigungen, insbesondere die des vermieters stets mit Gründen zu vesrehen, damit sie Wirksamkeit entfalten. Der Gesetzgeber schreibt dem Vermieter vor, zur Beendigung des Meitverhältnisses ein berechtigtes Interesse haben zu müssen. Ausnahme hierzu ist eine Kündigung im sog. Zweifamilienhausprivileg.


Die Kündigung von Wohnraum bedarf zwingend der Schriftform.

In den allermeisten Geschäftsraummietverträgen ist hierfür ebenfalls die Schriftform vereinbart. Entscheidend ist der Zugang der Kündigungserklärung beim Vertragspartner, da erst dann die Erklärung wirksam wird.

Zur Rechtzeitigkeit des Zugangs vgl. > Werktag